Luftsportverein Mönchsheide

...nur fliegen ist schöner!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Fluglehrer
Fluglehrer

Dr. Markus Geisen (Segelflug, Cheffluglehrer Segelflug)

 

Markus hat mit 17 Jahren auf dem Flugplatz Dinslaken Schwarze Heide das Segelfliegen begonnen. Bis heute hat mehr als 3800 Segelflugstunden, ist seit 2007 Segelfluglehrer und seit Anfang 2009 Cheffluglehrer Segelflug im LVM. Wenn Markus selbst fliegt ist die Wahrscheinlichkeit hoch das er mit Karin oder Hans in dem gemeinsamen Arcus M unterwegs ist. Im Juni 2017 nimmt Markus an den Deutschen Meisterschaften in der Doppelsitzer Klasse teil. Im Sommer zieht es ihn zum Fliegen nach Zentralspanien. Und wenn dann noch Zeit ist, steht im Winter Südafrika auf dem Programm.

Erreichen könnt ihr Markus unter cheffluglehrer at moenchsheide.de

 

Jürgen Tantau (Motorflug, UL, Ausbildungsleiter UL)

Jürgen fliegt seit seinem 14. Lebensjahr. Angefangen hat er als Segelflieger, inzwischen fliegt er auch Motorsegler, Motorflugzeuge und ULs.
Zwischendurch war er als Fallschirmspringer aktiv und blickt auf ca. 1.000 Absprünge zurück. Er ist Fluglehrer für Motorflugzeuge und UL.
Sein besonderes Interesse gilt Oldtimer Flugzeugen mit Spornrad, auf denen er auch Einweisungsflüge anbietet. Als vom DAeC bestellter Prüfungsrat nimmt er Prüfungen in Theorie und Praxis zum Erwerb der UL Lizenz ab.

Jürgen erreicht ihr unter juergen at tantau-home.de

 

Harry Hemmer (Segelflug, Motorsegelflug, UL, Motorflug)

Harry Hemer  Harry ist seit 1995 begeisterter Segelflieger. Bevor er im Jahr 2016 auf die Mönchsheide gekommen ist, ist er in Radevormwald am Rande des Sauerlandes geflogen. Besonders genießt Harry das Segelfliegen in den Französischen Seealpen. Sollte die Thermik doch einmal nachgelassen haben, ist er auch motorisiert unterwegs. Seit 2002 bildet er Flugschüler im Segelflug, Motorsegelflug, Motorflug (LAPL-A) und Ultraleichtflug aus.
 

Stefan Willnat (UL, Segelflug)

Seit Anfang 2015 ist Stefan beim LVM aktiv. Der gebürtige Sauerländer erlernte mit 17 Jahren das Segelfliegen und ist seitdem nicht mehr aus den Flugzeugen zu bekommen. Neben der Lizenz für den Segelflug besitzt er auch die Lizenzen für Motorsegler und UL. Seit 2012 bildet er in allen drei Sparten aus und versucht die Flugschüler/innen mit seiner Flieger-Leidenschaft zu infizieren. Wenn er mal nicht auf dem Fluglehrersitz sitzt, findet man ihn oftmals in Schleppflugzeugen wieder, um andere Segelflugzeuge in die Luft zu ziehen. Was Stefan nicht leiden kann? Aber so gar nicht? Wenn wegen schlechtem Wetter kein Flugbetrieb stattfinden kann. Am liebsten fliegt er von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und genießt im Anschluss die gesellige Atmosphäre am Lagerfeuer.
 

Willi Nagel (UL)

"Willi" (Wilhelm) ist seit seiner Jugend eng mit der Fliegerei verbunden. Über eine ausgeprägte Modelflugkarriere in allen Klassen führte sein Weg über den Segelflug (Ausbildung bis zum PPL-C) bis hin zum Motorflug. Er besitzt die Lizenzen für Motorflugzeuge, Motorsegler und auch Ultraleicht-Flugzeuge (UL´s). Willi verbringt seine Zeit nicht nur als Pilot im Himmel - aufgrund seiner technischen Qualifikationen als Zellen- und Motorenwart wird er häufig mit Werkzeug in der Hand leidenschaftlich arbeitend an unseren Motorflugzeugen gesehen. Desweiteren zieht er kompetent und zuverlässig unsere Segelflieger regelmäßig in den Thermikhimmel, sowohl mit unserem UL, als auch mit dem Motorflugzeug. Doch damit nicht genug, bildet er als Fluglehrer seit 2010 mit großem Engagement unsere Schüler auf unseren UL´s aus.
 

Alice Toups (Segelflug)

 Alice Wenn Alice nicht gerade mit ihrem Flugzeug auf Strecke geht
oder am Himmel den Ausblick auf die Seealpen genießt
oder mit dem Motorrad unterwegs ist,
dann sitzt sie bestimmt auf dem hinteren Sitz im Vereinsdoppelsitzer
und gibt ihre Erfahrung an Anfänger und Streckenflugneulinge weiter
oder vermittelt Basics wie Starten und Landen.
 

Wolfgang Bachmann (UL)

Wolfgang Bachmann Wolfgang ist seit 25 Jahren aktiv auf der Heide. Segelflug/Motorsegler seit 1982. Ultraleicht seit 1985. Ultraleicht Fluglehrer seit 1987.

 

Pit Folwill (Segelflug)


Pit ist schon lange Fluglehrer und jetzt auch beim LVM als Fluglehrer tätig.
 

Gerd Doepner (UL)

  Begonnen hat Gerd schon 1973 mit dem Segelflug. 1996 machte er den UL Flugschein und seit 2004 ist er UL-Fluglehrer. Mit einer Erfahrung von über 6000 Flugstunden in Segelflugzeugen und UL's ist man bei ihm bestens aufgehoben. In den Leewellen der französischen Alpen surft er am liebsten und hat dort wohl mehr Zeit über den Bergen verbracht, als jeder andere von uns. Privat fliegt er einen Doppeldecker, der auch für Rundflüge einsetzbar ist.
 

Stephen Parker (Segelflug, Motorsegler, Motorflug)


Stephen Parker  Stephen Parker begeisterte sich schon als 14-Jähriger für das Segelfliegen auf der Mönchsheide, ging durch die Ausbildung unserer Fluglehrer und entwickelte seine Fähigkeiten nicht nur als Leistungsflieger, sondern erwarb selbst Lehrberechtigungen: zunächst bildete er Pilotinnen und Piloten im Segelflug aus, darauf aufbauend - nach Erwerb der entsprechenden Lizenzen - auch auf Motorseglern und Motorflugzeugen (JAR-FCL). Seine besondere Zuneigung gilt dem Segel-Kunstflug: die (fast) uneingeschränkte Bewegung im Luftraum liefert nicht nur außergewöhnliche Erlebnisse und Eindrücke, sondern führt auch zu einer besonders sicheren Beherrschung des Luftfahrzeugs. Stephen hat bisher schon 40 Segelflieger im Kunstflug ausgebildet - neben den Vielen im "normalen" Fliegen. Damit nicht genug, besitzt er auch die Ultraleicht-Berechtigung und die Lizenz zum Schlepp-Flug, sowohl mit unserer DR 400 "Remorqueur" als auch mit dem UL. Was immer einer in der Fliegerei von ihm lernen will, bei diesem "Allrounder" kann er es bekommen! - Ach ja, sogar vor und nach dem "großen" Flugbetrieb ist er noch halb in der Luft: Dann steuert er Flugmodelle durch den Mönchsheider Himmel.
 

Dr. Martin Wagner (Segelflug)


Wagner Martin stieß 1971 durch eine Schülersegelfluggruppe zum Fliegen und verwirklichte schon damals den Traum vom Fliegen, der ihn bis heute begleitet. 1988 kam er auf die Mönchsheide und genießt dort die einzigartige Atmosphäre dieses idyllischen Segelfluggeländes. Seit 1995 gibt er sein Wissen als Segelfluglehrer weiter und war auch eine Zeitlang Ausbildungsleiter.
 

Heinz Koch (Segelflug, UL)

Heinz Koch hatte sich die Bewegung im Luftraum schon über das Drachenfliegen in den Bergen zu eigen gemacht, bevor er auch das Segelfliegen für sich entdeckte. So brachte er schon fast alles mit, was ein Flieger beherrschen muss, und wurde sehr bald selbst Fluglehrer: seit 2001 betreut er Jungflieger auf der Mönchsheide. Seine große Liebe für die französischen Alpen hat er sich bewahrt, fliegt mindestens 8 Wochen vom südfranzösischen Sisteron/Durance aus, bietet seine Alpenflugerfahrung in Einweisungsflügen an und organisiert dort regelmäßig Fliegerlager. 
 

Hans Wiesenthal (Segelflug)

 Hans Wiesenthal gibt seine langjährige- und unglaubliche Erfahrung und Expertise an unsere Segelflugerschüler(innen) weiter.
 

Karin Wiesenthal (Segelflug)

Karin Wiesenthal im DUO xlt Karin hat 1980 auf der Mönchsheide das Fliegen angefangen und bildet dort seit 1989 im Segelflug aus. Ihre Begeisterung gehört dem Streckensegelflug und in dieser Kategorie wurde sie mehrfach Deutsche Meisterin (1994, 1996, 2000) und Vize Meisterin (1997, 1998). Ihr 1000km-Diplom erflog sie sich ohne Zündkerze (!) mit ihrer LS 6 18 WL in Zentralspanien. Auf allen fünf Kontinenten war sie schon segelfliegerisch unterwegs, betrachtet die Mönchsheide jedoch als ihre fliegerische Heimat und ist dort während der Saison auch fast jedes Wochenende zu finden. Besonders am Herzen liegt Karin die Ausbildung von Frauen im Segelflug, sie freut sich jedoch über alle, die sich für unseren motorlosen Sport begeistern.
 
 

Wolfgang Schneider (Segelflug, Motorsegler, UL)

  Wolfgang Schneider entdeckte die Mönchsheide vor 17 Jahren als idealen Segelflugplatz und brachte seine große Erfahrung als Segelfluglehrer mit. Er fliegt seit 1957, hat die gesamte Nachkriegsentwicklung des Segelflugs in Deutschland aktiv miterlebt und immer Schritt gehalten. Als Motorsegler- und UL-Lehrer kennt er sich bestens mit den neuesten Bestimmungen über Lizenzen und Lufträume aus. Wer die korrekte uneingeschränkte Teilnahme am Luftverkehr im In- und Ausland erlernen will, ist mit ihm gut beraten. Wer ihn anruft, findet sich bald in einem Cockpit wieder!
 
 

Bernd Dolba (Segelflug)

 Bernd Dolba hat das Fliegen auf der Mönchsheide gelernt und bewegt sich wie ein Vogel im Element Luft - traumwandlerisch natürlich, gelassen und hellwach: kein Wunder, dass sein Name auf allen deutschen Leistungslisten immer weiter nach oben gewandert ist! Als Fluglehrer gibt er seine Ruhe weiter - einen unschätzbaren Sicherheitsfaktor.
 

Joachim (Joe) Figura (Segelflug)

Joachim (Joe) Figura begann die Fliegerei 1973 auf der Mönchsheide und ist seit mehr als 20 Jahren auch als Fluglehrer aktiv. Mit Beginn des Studiums verlegte er seine aktive Tätigkeit nach Hangelar zu der Segelfluggruppe der Uni Bonn / Akaflieg Bonn, dem heutigen Aeroclub Bonn Hangelar. Joe blieb der Mönchsheide jedoch immer verbunden und half gelegentlich im aktiven Flugbetrieb aus. Die mehr als 2.500 Flugstunden führten ihn in etlichen Wandersegelflügen kreuz und quer durch Deutschland und die Alpen, in denen er auch viele Segelflugurlaube verbrachte. Der Weg führte ihn 2010 wieder zur Heide zurück. "Nachdem ich die faszinierendsten Facetten des Segelflugs, die man mit vernünftigem Aufwand erreichen kann, erlebt habe, möchte ich nun die Schönheit und Eleganz des motorlosen Fluges auch an unsere Flugschüler weiter vermitteln."
 

Frank Vervoorst (UL)

Frank Vervoorst  Frank Vervoorst kann auf eine breite Basis in der Fliegerei zurückgreifen: er besitzt die Fluglizenzen für Motorflugzeuge, Motorsegler, Segelflugzeuge einschließlich Kunstflug und Ultraleichtflugzeuge. Die Fliegerei betreibt er nicht nur in seiner Freizeit, sondern beschäftigt sich auch beruflich mit der Konstruktion, dem Bau und dem Vertrieb von Luftfahrzeugen. Selbst als Testpilot für einen Prototypen flog er schon auf der Mönchsheide. Dort schätzt man ihn auch als umsichtigen Schlepp-Piloten und kompetenten UL-Fluglehrer.
 

Daniel Fest (Segelflug)


 Daniel Fest fliegt seit vielen Jahren, besonders gern im Streckenflug, und hat 2003 die Segelflug-Lehrberechtigung erworben.