Luftsportverein Mönchsheide

...nur fliegen ist schöner!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Presseberichte Bad Breisiger Segelflugwoche (BBSW) 2009

Bad Breisiger Segelflugwoche (BBSW) 2009

Piloten starteten von der Mönchsheide zum Wettbewerb

10 Tage lang  war der Flugplatz Mönchsheide wieder Heimat für Segelflieger und ihre Teams aus ganz Deutschland.
Jedes Jahr zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten treffen sie sich hier zur Bad Breisiger Segelflugwoche (BBSW), dieses Jahr zum 23. Mal.

Die besondere freundschaftlich-fröhliche Atmosphäre unter den Teilnehmern, die freundliche Aufnahme durch den LVM (Luftsportverein  Mönchsheide, Aero-Club Bad Breisig – Andernach) und die vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung machen diesen Wettbewerb zu einem Magneten in Fliegerkreisen. Auch diese 23. BBSW lockte erfahrene Hasen und Einsteiger der Wettbewerbsfliegerei an, das Umland im Fluge zu erobern.

An 6 Tagen ermöglichte es das Wetter, dass die Piloten die reizvolle Gegend aus der Luft betrachten und ihre Fähigkeit unter Beweis stellen konnten, das Segelfluggelände nach gelungenem Flug wieder zu erreichen. An den anderen Tagen nutzten die  Flieger  und ihr Anhang die Gelegenheit, die vielfältigen Angebote in Andernach, Bad Breisig, Sinzig und Umgebung zu erkunden.

Was dem Wettbewerbsleiter Gerd Doepner in diesem Jahr besondere Freude machte, war die große Anzahl gemeldeter weiblicher Teilnehmer, die in der Wertung prompt Plätze in den vorderen Reihen einnahmen.

Alle Piloten waren in drei Leistungsklassen eingeteilt, die sich nach den Flug-Eigenschaften der Segelflugzeuge richteten. So war es möglich, die geflogenen Aufgaben der 29 Teams untereinander zu vergleichen.

Das gut eingespielte Team der Wettbewerbsleitung wusste geschickt jede Möglichkeit einzuschätzen und alle Piloten unbeschadet durch die Lüfte zu schicken. Diesem Umstand und auch den unzähligen Helfern ist es zu verdanken, dass einer der häufigsten Sätze des letzten Abends war: „Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei!“