Luftsportverein Mönchsheide

...nur fliegen ist schöner!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Erlebnisberichte 2007 - Zodiac 602 XL

2007 - Zodiac 602 XL

Seit Dezember  2007 steht den Vereinsmitgliedern des LVM und der SFG Mendig ein weiteres UL zur Verfügung. Die  ZODIAC 602 XL ist ein komfortabler, zweisitziger Ganz-Metall–Tiefdecker mit den Flugleistungen eines Echo-Klasse-Flugzeuges.

Die ZODIAC wurde durch eine Eigentümer- und Zodiac-Haltergemeinschaft erworben und für den Vereinsflugbetrieb bereitgestellt. Bis auf weiteres ist die Zodiac auf dem Flugplatz Mendig stationiert. Die Reservierung erfolgt über unser Buchungssystem. Um mit der ZODIAC eigenverantwortlich abheben zu können, ist zunächst ein Vertrautmachen durch einen Fluglehrer mit dem neuen Luftfahrzeug erforderlich.

Zodiac in Mendig beim Check

Im Vergleich zur C42 ist die ZODIAC ein schneller, dennoch gutmütiger Tiefdecker, der sich zum entspannten Reisen besonders eignet. Durch die 360° Panoramasicht hat man den Luftraum jederzeit im Blick und kann die Natur voll genießen.

Zodiac beim Taxiing in Mendig (c) Michael Pütsch

Durch ihre ausgefeilten aerodynamischen Eigenschaften steht die ZODIAC 602 XL ökonomisch wie auch ökologisch an der Spitze der ultraleichten Fluggeräte. Im Reisebetrieb verbraucht sie im Durchschnitt ca. 12 - 16 Liter/Std.

C42 und Zodiac auf dem Flugplatz Mendig (c) Michael Pütsch

Bei einer Reisegeschwindigkeit von ca. 180 km/h erreicht man in kürzester Flugzeit attraktive Flugziele sowohl in Deutschland als auch im Ausland. So kann man nach ca. 2 1/2 Stunden Flugzeit unsere Bundeshauptstadt Berlin erreichen oder aber nach  ca. gut 2 Stunden Flugzeit ein frisches Krabbenbrötchen an der Nordseeküste genießen. Wen es eher in wärmere Gefilde zieht, dem sei z.B. die Mittelmeerküste unserer französischen Nachbarn nach ca. 5 Stunden Flugzeit empfohlen.

Die elektrischen Spreizklappen sind übrigens Garant für Starts und Landungen auch auf kurzen Flugp Bei einem maximalen Abfluggewicht von 472,5 kg (450 kg + 22,5 kg Bonus für das Rettungssystem) benötigt Sie ca.160 Meter Startrollstrecke bis zum Abheben – somit sind Starts und Landungen auch auf anspruchsvollen Gebirgsflugplätzen im Ausland problemlos möglich. Plätzen.Die Mindestbei gesetzten Abrissgeschwindigkeit Klappen beträgt nur 61 km/h, dies entspricht ca. 34 kt.